QM-ABC 👉 ISO 9001 👈

Voriger
NĂ€chster

I wie …
💡 ISO 9001

👉 „Wenn Du ein 9001 konformes Managementsystem einfĂŒhren oder ausbauen möchtest, kaufe kein fertiges System! Setze Deine Prozesse sinnvoll um und nutze die Vorteile!“

Beitragsinhalt:
✅ Warum eine Norm Mehrwert bietet
✅ Zuordnung der Normkapitel an einem praktischen Beispiel
⚠ Auf welche Dinge du bei dem Auf- oder Ausbau des Systems achten solltest
✅ Vorteile der ISO Zertifizierung

âšĄïžđŸ‘‰Â Solltest Du darĂŒber hinaus spezielle Fragen zu dem Thema haben sprich mich gerne jederzeit an. 

Mit besten GrĂŒĂŸen
SchĂŒtte Quality Solutions e.K.
Inh. Daniela Köfler

Hier findest Du den Inhalt als Textbeitrag

Was bedeutet ISO?

ISO steht fĂŒr “International Standards Organization”

WofĂŒr steht die 9001?
Im QualitÀtsmanagement gibt es 3 relevante ISO Normen, welche exklusiv durch den Beuth Verlag vertrieben werden.
ISO 9000= QualitĂ€tsmanagementsysteme – Grundlagen und Begriffe
ISO 9001= QualitĂ€tsmanagementsysteme – Anforderungen
ISO 9004= Leiten und Lenken fĂŒr den nachhaltigen Erfolg einer Organisation – Ein QualitĂ€tsmanagementansatz
Die ISO 9001 ist wesentlich bekannter, weil es die einzige der 3 Norm ist, in der eine Zertifizierung möglich ist.

Warum eine Norm fĂŒr mein Management?
In den Normgremien sitzen viele Experten aus den unterschiedlichsten Branchen. Diese ĂŒberlegen sich, welche Strukturen vorhanden sein mĂŒssen, um reproduzierbar ein gleichbleibend gutes Ergebnis zu erzielen. Diese Inhalte haben Sie so lange gegeneinander abgeglichen, bis sie den besten Weg herausgefunden haben. So werden Standards geschaffen.

Welchen Mehrwert bietet mir die Norm?
In der Norm stehen Forderungen, diese mĂŒssen im Unternehmenskontext individuell interpretiert werden. Wenn dies Forderungen clever & praxisnah umgesetzt werden, entwickeln sich unglaubliche Synergieefekte, diese fördern:

  • Verbesserungen
  • zeigen Risiken auf und
  • stabilisieren deine AblĂ€ufe

ISO 9001 ist GMV GesunderMenschenVerstand

Ich möchte Dir an einem Beispiel zeigen, wie logisch die Systematik ist.

  • Stell Dir vor du kaufst Tomaten
    Wo schaust Du genauer hin? Auf die guten oder die schlechten Tomaten?

Um es in QM-Sprache auszudrĂŒcken, erhöhst du bei den schlechteren Tomaten die Stichprobe

Normkapitel 6.1 Maßnahmen zum Umgang mit Risiken und Chancen

Du handelst also aufgrund von Erfahrungswerten unter AbwÀgung von Wahrscheinlichkeiten um das Risiko (schlechte Tomaten) zu minimieren. Nichts anderes fordert die Norm!

Normkapitel 8.7 Steuerung nicht konformer Prozessergebnisse, Produkte und Dienstleistungen & 10.2 NichtkonformitĂ€t und Korrekturmaßnahmen

Solltest Du beim Auspacken zuhause dennoch eine schlechte Tomate finden wirst du diese aussortieren und wegschmeißen.

Normkapitel 10.3 Fortlaufende Verbesserung

Um den Fehler nicht zu wiederholen, wirst du in Zukunft ggf. noch genauer prĂŒfen, selbst anbauen oder vlt. Paprika kaufen!

Aufbau eines 9001 konformen Managementsystems

Das Beispiel macht deutlich, das logisch aufgebaute TĂ€tigkeitsabfolgen bereits Normforderungen erfĂŒllen. Wenn Deine Firma bereits einige Jahre erfolgreich am Markt besteht, hast Du offensichtlich funktionierende Prozesse!
Ein guter Berater erstellt auf Basis deiner individuellen Prozesse eine transparente und normkonforme Prozesslandschaft. Er vernetzt Prozesse & Informationen so sinnvoll, dass Du Synergieefekte erlebst. Die Zertifizierung stellt dann ohnehin kein Problem mehr da.

Vorsichtsicht bei unseriösen Anbietern!

Sie verkaufen Dir ihr fertiges Managementsystem mit minimalen individuellen Anpassungen zum Festpreis inkl. Zertifizierung, ohne vorher Deine Firma betreten zu haben! Wie soll das Mehrwert bieten?
Diese Systeme bilden vlt. einen 9001 konformen Standard ab, aber nicht deinen! So verschwendest Du nur Ressourcen! Der Auditor merkt sowieso nach kĂŒrzester Zeit, wenn Formulierungen generalisiert sind und auf 80% der Unternehmen passen.

Was ist eine Zertifizierung?
Bei einer Zertifizierung wird ein unabhĂ€ngiger Zertifizierungsanbieter* durch Dich beauftragt Deine Strukturen und Prozesse auf NormkonformitĂ€t (KonformitĂ€t = Übereinstimmung) zu prĂŒfen. Bei positiver Bewertung wird Dir ein international anerkanntes Zertifikat ausgestellt.
Zertifizierungsanbieter* sollten akkreditiert sein! Ansonsten beauftrage lieber einen Grafiker ein schönes Zertifikat zu basteln.

Vorteile durch eine ISO Zertifizierung:

  • Kunde verlangt eine Zertifizierung
  • in vielen FĂ€llen Voraussetzung fĂŒr Markteintritt
  • Argumentation bei Angeboten und Neukundengewinnung
  • Verbesserung der WettbewerbsfĂ€higkeit
  • in vielen FĂ€llen zwingende PrĂ€misse fĂŒr Markteintritt
  • Imagegewinn durch Nachweis des QualitĂ€tssystems
  • Vertrauensbildende Wirkung durch international anerkanntes Zertifikat
  • Risiko hinsichtlich Produkthaftung sinkt
  • Versicherung fordert eine ISO-Zertifizierung (ggf. bessere Konditionen)

Fazit

  • Ein Managementsystem nach dem “Best Practice” Prinzipien der ISO 9001 einzufĂŒhren ergibt Sinn
  • Eine Zertifizierung ergibt nur Sinn, wenn Du einen der genannten Vorteile aus voller Überzeugung bejahen kannst, ansonsten spar dir die Kosten
  • Wenn Du ein 9001 konformes Managementsystem einfĂŒhren oder ausbauen möchtest, kaufe kein fertiges System, sondern setze Deine Prozesse sinnvoll um und nutze die Vorteile

So kann ich dich unterstĂŒtzen:

Speziell zu dem Thema habe ich ein Dienstleistungsangebot konzipiert. 

Schau mal auf der Seite Aus- und Aufbau von Managementsystemen vorbei.

Share on xing
XING
Share on linkedin
LinkedIn
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter